Korrektur zu Schmidt / The Dark Overlord

Von , am Sonntag, 6. Januar 2019, in Lesebefehle, Politik.

Kürzlich habe ich hier den Berlin-Kreuzberger Baustadtrat Florian Schmidt hervorgehoben. Davon will ich auch nichts zurücknehmen. Ich muss nur ergänzen, dass mir der gleiche Kollege in gänzlich anderem Themenbereich lesend wieder begegnet ist. Sein Vornamensvetter Florian Rötzer/telepolis, der seit einigen Wochen die britische Geheimdienstpublizistik kritisch begleitet, erwähnt ihn in einem aktuellen Beitrag. Demzufolge ist Schmidt von der Combo Beck/Fücks in einen Zusammenhang gezogen worden, der – nach meinem politischen Urteil zurückhaltend formuliert – einen kaputten aussenpolitischen Kompass verrät. Fragen Sie Antje Vollmer, die weiss was davon!
Der/die Jungs, die gerade Hauptstadtberlin an der Nase herumgeführt haben, sollten sich mal bei The Dark Overlord erkundigen, wie professionelle PR-Arbeit in der analogen Parallelwelt funktioniert.

2 Kommentare zu “Korrektur zu Schmidt / The Dark Overlord

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.