Wenn Donald Trump demokratisch stürzt, dann werden es die Frauen sein. Wie immer, wenn die Männer alles zerdeppern, müssen sie aufräumen, saubermachen, aufbauen. Vielleicht ist es das, was die diesjährige Oscar-Verleihung in die Welt performen will? Mal sehen. Ich kam auf diesen Gedanken bei Barbara Schweizerhofs/taz geradezu euphorischer Besprechung von Yorgos Lanthimos’ Oscarkandidaten “The Favourite”. Durchaus, zeitgemäss, dass der Regisseur immer noch ein Mann ist, aber immerhin einer, der die Macht der Frauen feiert. Mich erinnert Barbaras Beschreibung an ein frühes Werk von Bertrand Tavernier, das wg. seiner Orgien nur selten im TV-Nachtprogramm gezeigt wird: “Wenn das Fest beginnt” (“Que la fête commence…”) zeigt das absolutistische Feudal-Frankreich wenige Jahrzehnte vor der Revolution, mit den besten französischen Schauspielern der damaligen Produktionszeit 1975. Hier spielten noch die Jungs (Noiret, Rochefort) die Hauptrollen.
Aber vielleicht muss die Oscar-Verleihung auch ausfallen, weil in den USA nichts mehr funktioniert? Und das jetzt im Winter. Hier Frauke Steffens’/FAZ Wasserstandsmeldungen zum Shutdown.

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net