Wer oder was hat MBZ zur Vernunft gebracht?
Martin Gehlen ist einer der wenigen gut informierten und seriösen Nahost-Berichterstatter deutscher Sprache. Er spekuliert nicht nur, sondern meldet als harte Nachricht, dass die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sich aus dem verbrecherischen, massenmörderischen Jemen-Krieg zurückziehen. Gehlen nennt als Motiv die “Überdehnung” der aussenpolitischen und militärischen Fähigkeiten der VAE. Der Prinz und Frauengefängnisbetreiber Muhammad bin Zayid Al Nahyan muss nervös geworden sein. Hat er sich gar mit seinem entschieden stärkeren, dominanzsüchtigen Prinzenkollegen Mohammed Bin Salman (Saudi-Arabien) zerstritten?
Am naheliegendsten scheint mir, dass die massiven Spannungen in der Strasse von Hormuz, die sich mittlerweile zu staatlich organisierter Piraterie auswachsen, für MBZs Regime eine gefährliche Destabilisierung nach sich ziehen können. Das ist das Hemd dann näher als der Rock. Wenn das den Friedensverhandlungen um den Jemen dient, ist es eine gute Sache.