1 angetrieben von mindestens 5 FURIEN der rücksichtslosen
SELBST-erforschung —

nämlich

a)der eher billigen selbst-ERHÖHUNG und b) der verquälten und
peinsamen selbst-VERLEUGNUNG und c) der gnadenlosen sich selber nicht
schonenden selbst-ERNIEDRIGUNG und -selbst verhöhnung

bis hin zur d) historischen selbst-BEHAUPTUNG —im horkheimerschen
sinne —– und endend in der e) adornitischen sich
selbst-bespiegelnden selbst-VERLIEBTHEIT –selbst -VER-BLENDUNG und
selbst -VERBLÖDUNG—-(-3 mal BRAVO !!)—

2

MUSS ich ERSTMAL eins wenn nicht gleich mehrere geständnisse
ablegen—ehe ich in deine HERZLOSE VERURTEILUNG UNSRES FREUNDES des
guten “jürgen stone alias jobst schwalbe” einstimmen möchte

3.
– wegen seiner hemmungslosen verliebtheit in ANNA-LENA BAERBOCK , “zu
der jürgen imho (-?-) eine überaus infantile, völlig selbstvergessene
und unkritische minne zu pflegen beliebt, wie einst bis dato ebenso zu
PETRA KELLY “–nach günther a. classen zitiert

4. GESTÄNDNIS
a) immer wenn ich frauen oder mädchen fussball spielen sehe, bin ich
meistens völlig hingerissen –nicht nur wegen ihrer lustig wippenden
pferdeschwänze und ihrer angeblich guten technik —vorgestern beim
tv-spiel der bayern-frauen gegen die hoffenheimer gab es anfangs
allerdings ein unkonzentriertes gebolze, so dass ich sehr bald den
sender gewechselt habe

5- ÜBRIGENS

eine aktive frauenfussballerin in meinem seminar hat UNS “FREUNDEn des
WEIBLICHEN ANTRITTS” darauf hingewiesen, dass im unterschied zu vielen
wunschvorstellungen gerade beim FRAUEN-FUSSBALL zugelangt -und rein
getreten wird————-FRAU schenkt sich NICHTS — und wird öfters
dafür gelobt, wie klaglos die frauen die nickeligkeiten hinnehmen
– und nicht immer gleich DEN STERBENDEN SCHWAN machen — wie viele
ihrer wehleidigen männlichen kollegen, die bei jeder gelegenheit einen
strafstoss herausschinden wollen

6. GESTÄNDNIS
b) ich finde —-man darf nicht ganz außer acht lassen, dass sich
ausgerechnet unser wohl beleibter wie beliebter und zurecht
gefürchteter WIGLAF DROSTE in die präsenz und penetranz, ja geradezu
manisch sich in die GRÜNE CLAUDIA ROTH verbissen hatte— wo hin gegen
ICH— wie immer mit grossem vergnügen DAGEGEN —– ihre hohe
stimm-lage ebenso wie ihren moralischen eifer —-genau wie bei der für
ebensoviele chauvis gewöhnungsbedürftigen petra kelly —gegen jedes
männer gekeife und gemosere verteidigt habe
PS: der schriftsteller eckard henscheid hat mehrfach seine nicht
unerhebliche vernichtungs-kraft gegen LUISE RINSER eingesetzt ,die
eigentlich nicht satisfactions-fähig ist—wie lothar baier das
ausgedrückt hat —und was ist davon zu halten,dass HENSCHEID gar nicht
ablassen konnte davon, geschiedene frauen mit zwei oder drei
doppelnamen und bindestrichen zu sammeln, satirisch aufzuhäufeln – und
anzumachen? –an schwächeren vergreift man sich nicht- auch wenn das
mit vorliebe oliver welke und die einfallslose redaktion seiner
deswegen so beliebten wie flachen “HEUTE-SHOW” macht —-

es ist doch interessant wie schnell selbst die drögen und die
langsamen das sogenannte UNAUSSPRECHLICHE fast fehlerlos gelernt
haben und aussprechen können — z.b. LEUTHEUSSER-SCHNARRENBERGER
—sabine—stimmts-?! —und jetzt —-wo sie in die 2. reihe zurück
tritt — geht uns AKK beinahe problemlos von den lippen —ANNEGRET
KRAMP-KARRENBAUER—-was vor einem halben jahr noch abwehr und einen
zungenkrampf provoziert hatte——
also bitte “respekt” und etwas geduld auch mit den sternchen und dem
irritierenden “GENDER–WAHN” elke heidenreich hat die sich mit ihrem
populären verdikt als FAULE ALTE WEISSE FRAU geoutet und zur strafe
viel beifall von sehr unangenehmen leuten bekommen

7.
natürlich imponiert und betört unsereinen als verspieltem und
verbohrten “68er” der verbissene ehrgeiz einer 40jährigen grünen
trampolin-springerin nicht besonders – ihr fehlen die jahre im
strassenkampf, die sie eben in der turnhalle verbracht hat NA UND ?!
—zu ihrer verteidigung hätte sie gerade dieses vorgebliche minus in
unsrer sportifizierten gesellschaft in ein plus und in ein
alleinstellungsmerkmal verwandeln können sie war strategisch so
falsch beraten wie der mehrsprachige SPD europa-abgeordnete martinschulz, den sie klein gemacht und als bürgermeister und buchhändler und
ex-alk von würselen ins rennen geschickt haben —-dabei hätte der
wortgewaltige europäische strippenzieher schulz, der dem italienischen
medien-mogul paroli geboten hatte — bestimmt mehr punkte erzielt
–weil er authentisch geblieben wäre-

8
auch hätte ANNALENA offensiv vortragen können, dass im lebenslauf wie
im richtigen leben die starken seiten hervorgehoben und betont werden
müssen —-und was auf allen bewerbungs-trainings für einen posten in
der wirtschaft selbstverständlich und gefordert wird —das sollte
auch in der politik gelten und honoriert werden, besonders wenn es wie
bei ANNALENA schon so vielversprechende erfolge -nämlich EINMAL BRONZE
gezeitigt hatte—- die trampolin-turnerin mit MEDAILLE hätte
herausgestellt werden müssen –und nicht die studentin der londoner
ökonomie, die ihre doktorarbeit der karriere bei den grünen geopfert
hatte –wie die eiskunstläuferin katharina witt hätte baerbock
auftreten können – und dazu gewonnen – nicht nur im osten——
sie hat doch was kati-witt-mässiges und blltz-mädelhaftes in ihrem
gesicht und der verbissene ehrgeiz um ihre mundwinkel und
augenschlitze hätte sich bei wachsender anerkennung in ein ansteckendes
glückliches strahlen aufgelöst inszenierungen und home-stories mit
(ihren) kindern und kleinen katzen hätte ihre authentizität
unterstrichen—man denke nur an die bombige landwirtschafts-karriere
der wein-königin von der CDU

9.
wenn dir jetzt warm ums herz wird, dann kann ich ja den übergang
wagen–zu einem weiteren geständnis und einer beobachtung in meinem
freundeskreis, der tatsächlich wenig überraschend aus etlichen
frustrierten alten ehemals radikalen und links-liberalen rentnern
besteht —–
10
HAST DU im fernsehen gesehen wie die göttliche LUISA NEUBAUER denabgewichsten profi friedrichmerz mit seinen stock-katholischentriefaugen hat auflaufen lassen ?! ober-cool —hat sie das gemacht
—und –den helden der vergreisten “jungen union” vorgeführt —den
sauerländischen piloten aus dem bürgerlichen mittel-stand, der sein
privat-flugzeug auf einem bierdeckel steuermässig abrechnen könnte
—- FRIEDRICH MERZ, den die “titanic” ungeschützt und ungeniert auf
dem titelblatt als “fotzen-fritz”-darstellt voller verachtung–als
einziger hat er für die CDU im bundestag gegen die bestrafung für gewalt
in der ehe gestimmt— für die, die das bisher nicht gewusst haben— —
11
und hast du PAULINE BRÜNGER gesehen-?–bei LANZ ! – GRANDIOS g— ich
hab beide bei den FFF-demos vorm düsseldorfer landtag auf der bühne
erlebt–und wikipedia schreibt -“pauline brünger ist 19 jahre alt und
hat im dezember 2018 mit schulstreiks für das klima in köln
begonnen–sie organisiert die digitale kommunikation”
und schliesslich die energische CARLA mit dem schönen nachnamen REEMTSMA
? geb.2001–sie hat als aktivistin gegen die braunkohle verkündet,
dass sie nicht in die GRÜNEN eintreten wird –wie LUISA, die ihre
unabhängigkeit mit ihrer “nur formellen” mitgliedschaft bei den grünen
betont——

12
da sitzen wir drei alten männer glücklich und zufrieden in ulis
wunderschönem garten vor den toren düsseldorfs und verspeisen den
köstlichen zwetschgen-kuchen, den klaus rehberg für uns gebacken hat
—-uli war zum ersten mal freitags dabei—in wuppertal -und schwärmt
von den jugendlichen –“WIR SIND JUNG –wir sind laut—WEIL MAN UNS DIE
ZUKUNFT KLAUT” skandiert ULI –unglaublich schwärmt der pensionierte
oberstudienrat, was diese jungen leute schon heute selber auf die beine
bringen –soweit waren wir damals —in ihrem alter— noch lange nicht —
13
“ICH BIN LUISA NEUBAUER –ich bin 25 jahre alt und klima-aktivistin.
IHR findet mich normalerweise auf der strasse, auf twitter, instagram
oder in der….” wikipedia schreibt “LUISA NEUBAUER hilft die
teilnehmer untereinander zu vernetzen, spricht mit den behörden und holt
redner aus der wissenschaft und politik——”

14
ich muss schnell mal nachrechnen —wie alt war eigentlich ich als
ich den frankfurter pädagogik-professor und unabhängigen sozialisten
HEINZ-JOACHIM HEYDORN nach borken bei kassel -in unsre kleine stadt—
ins bürgerhaus eingeladen habe, damit er über den OSTERMARSCH referiert
und begründet warum die militarisierte weltlage ABRÜSTUNG und eine
ATOMWAFFENFREIE ZONE in MITTELEUROPA notwendig macht–der
kultur-beauftragte des landkreises, der lehrer nikolaus schücking
übernahm die diskussionsleitung vor einem interessierten
publikum—ich war tatsächlich ungefähr so alt wie unsre angebetete
luisa neubauer heute –vielleicht -26 jahre —aber weit entfernt von
ihrer reife und politischen versiertheit,—-“klasse und rasse”—(pass
nur auf, du scherzbold)
15
und ich habe in der tat uli und klaus beinahe die schlagsahne
verdorben, weil ich im internet ihren ganzen lebenslauf gelesen habe, mit
dem luisa neubauer zu den grossen demos am freitag und samstag vor den
bundestags-wahlen aufgerufen hat –
zu glatt und professionell, finde ich- als müsste ich immer was zu
nörgeln haben -aber echt gegen den strich geht mir, dass unsre
heiss-geliebten “fridays” ihre internet-diskussion “moderieren” und
dazu auffordern “nur positive kritik” zu üben–natürlich meine ich
nicht dass jeder dreck stehen bleiben muss—–aber ——“positive
kritik” –????—das grenzt schon hart ans “einesteils und
anderenteils” – und an kompromisse, die partei-apparate und apparatschiks
vereinbaren, ohne dass sie sich selber daran halten

15

auf der heimfahrt im zug nach frankfurt verblüfft mich prof heydorn
damit, dass seine kinder neben griechisch auch chinesisch lernen -ich
wusste nicht, dass er in china gearbeitet hat …und erzählte ihm auf
seine frage, dass ich schriftsteller werden möchte. ich hatte gerade
FABIAN von erich kästner gelesen -und war vom skeptischen realismus
sehr beeindruckt-
16
der “linken melancholie” wird erich kästner von walter benjamin
zugeordnet – dessen schriften von seinem schüler adorno und und dessen
schüler rolf tiedemann herausgegeben werden — ein erbitterter und
böser streit um mögliche manipulative eingriffe und auslassungen
entbrennt —bis hin zu dem vorwurf dass horkheimer/adorno den exil
suchenden walter benjamin hingehalten haben und durch unterlassung von
möglichen hilfeleistungen an seinem tod mitschuldig geworden sind

17
durch eine ganzseitige anzeige in der “taz” von ulrich fries und der
“johannes & annitta fries stiftung” am letzten wochenende 25.sept 21
wird der entsetzliche streit erneut befeuert -“vor 81 jahren starb
walter benjamin in port bou .HINTERGRÜNDE” — beteiligt sind die
“traditionelle -marburger- linke” –und mit zitaten u.a. von hannah
arendt, hans mayer und gershom sholem wird nachgetreten” er würde sich
nicht wundern, hatte scholem 1938 geschrieben, wenn horkheimer “sich
eines tages als schwein erweisen würde” in dem feuilleton-streit 1968
hatte die zeitschrift “alternative” darauf verzichtet, diesen satz, den
man in einem der briefe scholems in potsdam entdeckt hatte, öffentlich zu
machen
18
vielleicht nicht überraschend. HORKHEIMER war nicht nur der
verständnisvolle hochschullehrer. er war auch rachsüchtig. FELIX WEIL
sprach- viel zu spät- von horkheimers janus-gesicht und für arthur erich
nadel war horkheimer “das eingebildeste geschöpf, dem er je begegnete”
-(taz annonce zu walter benjamin am 25.sept 21) –

19
brecht widmet seiner kritik an den “TUIS” -den intellektuellen-
der späteren “frankfurter schule” ein ironisches meister-stück “derkongress der weiss-wäscher” und bespöttelt die freunde pollock und
horkheimer bei ihren gemeinsamen auftritten als CLOWNs –
aber auch umgekehrt schenkt man sich gegenseitg NICHTS -d.h. kräftig
was ein——adorno z.b sprach spitz von “frau brecht” wenn er helene
weigel meinte und komponierte musik zu einem brecht-gedicht, das er
selber erfunden hatte -das ist aber nur
der harmlose schwanz vom dicken hund —

20
als junger soziologie-student ab 1963 -in frankfurt —und SDS-mitglied
wie mein mentor manfred liebel aus offenbach, der mit dem schwaben
dabowski SDS-bundesvorsitzender war- bekam ich von den altvorderen
–wie in marburg der jungspund michael bauer die SDS —kassenführung
übertragen (er von hans haber, meinem ehemaligen homberger
klassenkameraden) —
und ich in frankfurt den “arbeitskreis gegen atomrüstung” aufgeladen
–mit briefkopf—ich machte mein erstes anti-atom-flugblatt
-gemeinsam mit klaus katarski, der später in dietzenbach in der
bildungsstätte gearbeitet hat –das ich direkt vorm hörsaal 6
verteile—und es melden sich gleich mehrere besorgte ältere genossen,
die fürchten, dass der hausmeister kommt und einschreitet – ich sollte
unbedingt unten vors gebäude gehen –was ich gar nicht einsehe mit
meinem harmlosen und lustigen flugblatt —
es ist kein hausmeister gekommen -aber so zaghaft und zwergenhaft waren
die anfänge der “heroischen” studenten-revolte von 1968-
(alle Links wurden nachträglich eingefügt)