Fakten zum Verstehen der Welt

Nicht unterhaltsam. Nicht flott geschrieben. Nicht in Glitzerkram verpackt. Kein Sex. Einfache sachliche Erinnerungen an Fakten. Und kein schöner Anblick. Aber wenn Sie den gegenwärtigen Zustand der menschlichen Welt für – in relevanten Teilen – “Irrsinn” halten, dann verurteile ich Sie hiermit zum Lesen der folgenden Texte. Vor dem Hintergrund, wie Hal Faber/heise es formuliert, dass “die Fakten eine Sprache sprechen, die einer wie (Friedrich) Merz gar nicht versteht”. Wenn Sie sie auch nicht verstehen, gesellen Sie sich zu ihm. Wenn Sie sie verstehen wollen, lesen Sie.

Bernhard Wiens/overton: Die PR ist eine Fortsetzung des Krieges mit friedlichen Mitteln – Edward Bernays, der ‘Father of Spin’, machte aus Propaganda ‘Public Relations’. Das hört sich nach unterschiedlichem Gebrauch in Krieg und Frieden an. Doch gibt es diesen Unterschied überhaupt?”

Heike Buchter/bruchstuecke.info: “Wirtschaft und Gerechtigkeit, auf ewig geteilt?” Die Autorin ist Korrespondentin der “Zeit” in New York, der Text ein Vorabdruck aus einem Buch der Otto-Brenner-Stiftung.

Christiane Schulzki-Haddouti/heise: Missing Link: Der Verbrauch von Energie und Ressourcen ist der Elefant im Raum” – Digitalisierung kann Umwelt- und Klimaschutz voranbringen. In Landwirtschaft und Ernährung könnten neue Praktiken die Wende voranbringen, zeigt ‘Bits & Bäume’.” (der Link zu “Bits und Bäume” funktioniert – bei mir – leider nicht).

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net