von Michael Paetau
Kolumbien: Wiedereingliederung der FARC-Guerilla in die Gesellschaft?

Im Rah­men der Bon­ner Frieden­stage, die vom 30.8. bis zum 28.9.2019 stat­tfind­en, laden COLPAZ und WISSENSKULTUREN zu ein­er weiteren Vor­tragsver­anstal­tung im Rahmen unserer Kolumbien-Reihe ein. Der Vortrag befasst sich mit der Frage der Wiedere­ingliederung von ehe­ma­li­gen Kom­bat­an­ten der FARC-Gueril­la in das gesellschaftliche Leben Kolumbiens.
Ref­er­ent: Andreas Glück­er, Bonn am Mittwoch, den 18. Sep­tem­ber 2019, 18:30 — 20:30 Uhr, im IFZ-Bonn, Quan­tiusstraße 8.
Der Vor­trag basiert auf ein­er Befra­gung von ehe­ma­li­gen Kom­bat­an­ten der FARC-Gueril­la, die während ihres Aufen­thaltes in einem der Rein­te­gra­tionszen­tren zu ihren Hoff­nun­gen, Bedürfnis­sen, Äng­sten sowie zur sozialen Unter­stützung befragt wur­den. Die Ergeb­nisse illus­tri­eren die Her­aus­forderun­gen, die sich dabei stellen, nach jahre­langem Kampf gegen den Staat wieder ein allgemein akzep­tiertes Mit­glied der Gesellschaft zu wer­den. Im Kon­text der schlep­pen­den Umset­zung des Ver­trags und des gerin­gen Rück­halts in Teilen der Gesellschaft, zeigt der Vor­trag die Bedeu­tung der sozialen Net­zw­erke der ehe­ma­li­gen FARC-Kämpfer für eine erfol­gre­iche Wiedere­ingliederung.

Angesichts der jüngsten Entwicklungen, insbesondere der Wiederaufnahme des bewaffneten Kampfes durch eine kleine aber durchaus einflussreiche Gruppe der bereits demobilisierten FARC-Guerilla Ende August, macht der Vortrag die Fragilität des Friedensprozesses deutlich. Und er zeigt auch, wie riskant die Verzögerungstaktik der gegenwärtigen kolumbianischen Regierung unter Präsident Duque für den Frieden im Lande ist.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Website.

Die Ver­anstal­tung wird gefördert durch Engage­ment Glob­al mit finanzieller Unter­stützung des Bun­desmin­is­teri­ums für wirtschaftliche Zusam­me­nar­beit.

Das voll­ständi­ge Pro­gramm der Bon­ner Frieden­stage find­en Sie auf der Web­site des Net­zw­erkes Frieden­sko­op­er­a­tive.

Der Pro­gramm­fly­er ist hier auch zum Down­load erhältlich.

Über den/die Autor*in: Gastautorinnen (*)

Unter der Kennung "Gastautor*inn*en" fassen wir die unterschiedlichsten Beiträge unterschiedlicher Quellen zusammen, die wir dankbar im Beueler-Extradienst (wieder-)veröffentlichen dürfen. Die Autor*innen und Quellen sind, soweit vorhanden, jeweils im Beitrag vermerkt und/oder verlinkt.