Christian Wolf liefert Ihnen heute eine Orientierungshilfe zu Suchmaschinen. Seien seien Sie ehrlich: sie benutzen auch die eine, oder? Es ist gar nicht schwer, das zu ändern. Ich habs selbst ausprobiert: es geht und tut nicht weh. In “Wandel durch Handel,” erfahren Sie mehr.

In “Rüpel” (Plural) geht es um solche, die viel harmloser sind, als die meisten glauben, und solche, die weit gefährlicher sind, als die meisten denken. Erstere fahren Fahrrad und vermehren sich gegenwärtig auf völlig unkontrollierte Weise, ohne dass die real existierenden Verkehrsflächen diesem Nutzungsdruck standhalten können. Das führt zu Konflikten, die von fast allen radikal überschätzt werden. Was gleichzeitig bedeutet: es gibt sie wirklich.

Weit gefährlicher ist der Krieg. Zu dem liefere ich im gleichen Eintrag unten zahlreiche Lektüreempfehlungen des Tages.

Die Ösenzange kommt in Heiner Jüttners Beitrag “Mit Haken und Ösen” zu Ehren. Ich habe den Autor nach erheiterter Lektüre gefragt, ob es sie wirklich gibt, oder er sie nur gut erfunden hat. In Aachen gab es sowas wirklich. Da wundert mich gar nichts.

Es naht ein Wochenende mit einem recht hohen Feiertag. Am Sonntag jährt es sich zum 77. Mal, dass Deutschland vom Faschismus befreit wurde: von den USA, der Sowjetunion, dem Vereinigten Königreich und Frankreich, sowie zahlreichen Antifaschist*inn*en in und aus zahlreichen weiteren Ländern. Drei Monate später wurden die ersten beiden Atomwaffen eingesetzt – in und gegen Japan. Auch wer nicht dabei war, darf das nicht vergessen.

Freundliche Grüße
Martin Böttger

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net