Beueler-Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Sind Sie Rüstungsfinanzier?

Nein, ich doch nicht, niemals … Vorsicht! Seit einigen Jahren ist erforscht, dass Comedy- und Satireprogramme oftmals mehr politische Information liefern, als so manches Format, das offiziell unter dem Etikett Nachrichten/Information läuft. In meinem privaten Freundeskreis meinen z.B. die meisten, Jan Böhmermann, sei “zu albern”. Das mag sein. Aber die verpassen was.
Über die Arbeits- und Produktionsbedingungen der “Bild und Ton Fabrik” (BTF) in Köln-Ehrenfeld habe ich noch nicht viel Gutes gehört. Aber es muss da Leute geben, die gute journalistische Recherchearbeit leisten. Die wird im “Neomagazin Royale” immer sichtbar, wenn er sich nach den Eingangsscherzchen im Stehen an den fetten Schreibtisch gesetzt hat. Gestern ging es darum, wie Volksbanken und Sparkassen Rüstung finanzieren. Viele denken ja, das seien die Guten gegenüber den bösen Banken. Weil sie ja “uns” gehören. Theoretisch ja. Tatsächlich ist die öffentliche Kontrolle dieser Banken in den dafür vorgesehenen Aufsichtsgremien ein grosses Trauerspiel. Versuchen Sie mal Ihre Kommunalpolitiker*innen danach zu fragen, gerne auch Landtagsabgeordnete.
Böhmermann füllte eine Bildungslücke und verschafft sich so einen bemerkenswerten Vorsprung vor heute-show u.a.. Gut gemacht.
Historische Nachbemerkung: die Genossenschaftsbanken (Volksbanken) waren bereits Geburtshelfer des deutschen Privat-TVs von Helmut-Kohl-Freund Leo Kirch. Ist alles nicht so gut ausgegangen …

2 Comments

  1. Juliane

    Pflichte Ihnen voll und ganz bei.
    Eine Sache interessiert mich jetzt noch?
    Was haben Sie denn Ungutes über die Arbeits- und Produktionsbedingungen der “Bild und Ton Fabrik” (BTF) gehört?
    Beste Grüße
    Juliane

  2. Martin Böttger

    Liebe Juliane, beachten Sie die Formulierung “noch nicht viel Gutes gehört”. Ich habe nichts “Ungutes” gehört, sondern weiss, dass die was-mit-Medien-Branche eine Avantgarde bei der Prekarisierung der Arbeitswelt ist. Manche BTF-Produktionen dekonstruieren diese Tatsache sogar spielerisch in ihren selbstausgedachten Nummern. Das ist amüsant beim Zuschauen, ändert aber nichts an den Produktionsverhältnissen. Meine vielen Freundinnen und Freunde in Ehrenfeld haben mir “noch nicht viel Gutes” erzählt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Wenn Sie mehr wissen, lassen Sie es uns wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Beueler-Extradienst

Theme von Anders NorénHoch ↑