“Champions League” auch am Wochenende?

Von , am Freitag, 14. Dezember 2018, in Fußball.

Diese Woche ertappte ich mich dabei, dass ich nicht nur nicht geguckt habe, den Langweiler-Wettbewerb der Champions League Gruppenphase. Ich habe Mittwochabend noch nicht mal im Videotext geguckt, wie die Spiele ausgegangen sind. Das korrespondiert mit den Zuschauerzahlen in den Stadien: sie nähern sich denen in der Regionalliga West. Wobei dort “Krösus” RW Essen auch bereits über leere Tribünen in seinem neugebauten Stadion jammert. Ich lass’ jetzt mal weg, wie es beim BSC im Stadion aussieht, der von uns allen, also der Stadt, seinerzeit teure Flutlichtmasten geschenkt bekam.
Da passt es ja gut, dass nun die Uefa grübelt, wie sie aus dem vielen Geld noch viel mehr Geld machen kann. Bevor es jemand anders tut. Sie werden so den Weg des Boxports gehen. Für Muhammad Ali sind wir nachts um 3 aufgestanden, um ihn boxen zu sehen. Danach kannte die Gier der Veranstalter keine Grenzen mehr. Wo ist der Boxsport heute? Im Nachtprogramm des Dritten des … MDR, Regionalsender für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen), wow.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.