Beueler-Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Kategorie: Newsletter (Seite 1 von 31)

Serviceorientierung

Dieses Wort in der Überschrift ist ein Killer, der von Führungskräften in kommerziellen und öffentlichen Medien gegen ihre Journalist*inn*en zum Einsatz gebracht wurde. Und wird. Und jetzt hat es den Beueler Extradienst auch erfasst. Unser Maschinist lobt nicht nur mich für meine unter “Best of …” gesammelten Lesenempfehlungen (um 0:07 h hier: “In Trümmern – Die deutschen Parteien und Bertelsmann – Best of 31. Januar 2023: Ukrainekrieg, Krise, Big Tech, Henschels Überregionalkrimi”). Er macht es auch gleich selbst: “Mediathekperlen im Januar”, besser als jede Programmzeitschrift. Weiterlesen

Nur eine Woche

Die Regelung der Mediathekpräsenzen diversester Werke muss von deutschen Hochschulen mal langsam als Studiengang angeboten werden. Was kommt vorab? Was nicht? Was bleibt wie lange? Und wo ist es überhaupt zu finden? Dann kommt noch die 22 h-Beschränkung für Werke “ab 16” hinzu – oder Sie verschenken ihre persönlichen Daten an die jeweilige Anstalt. In den TV-Zeitschriften für das Senior*inn*enpublikum gibt es dazu auch keine Hilfen. Eine Wissenschaft für sich. Wenn wir Ihnen eine Mediathekperle empfehlen, tun wir das immer mit Link, eine onlinejournalistische Grundtugend, die bei vielen Profimedien bis heute fehlt. Unser Maschinist empfiehlt Ihnen in “Programmauftrag: Verleugnung” den Film “Verleugnung”. Nur eine Woche verfügbar. Weiterlesen

Scholz-Versteher, Laubbläser, Datenräuber

Heute meine Vorschläge zur Mediendiät – Meine Rezeptvorschläge (“Best of” – der Allerbeste weiter unten) vom 26.1.2023: Krieg, US–Hegemonie, Grüne Woche, Recherchejournalismus, netzpolitische Bürgerrechte, Humor”. Heute Nacht um 0.08 h folgen hier “Scholz-Versteher – Best of 27. Januar 2023: de Masi, Frankreich/Renten/AKWs, ChatGPT/KI”.

Helmut Lorscheid hat einen Bürgerantrag gestellt: “Laubbläser verbieten”. Nicht zum ersten Mal. Weiterlesen

Lob für Olaf

Eine sehr hohe dreistellige Zahl von Besucher*inne*n des Beueler Extradienstes wird bitter enttäuscht sein. Wenn sie Abonnent*inn*en wären wie Sie, wüssten sie längst, dass der Beueler Extradienst ohne ablenkende Bilder, ausschliesslich mit der Aneinanderreihung dröger Buchstaben arbeitet, und sich jede*r die Bilder dazu selbst vorstellen muss. Eben auch den Saunabesuch von Olaf Scholz 1983, an den sich Roland Appel hier schon vor über einem Jahr erinnert hat. Springers Politico hat sich jetzt nachträglich daran gütlich getan, und nichts verstanden. Eine gerechte Strafe für alle, die es für ein Premiummedium halten. Weiterlesen

Diät

“Mediendiät nach Verengung der Räume” – Best of 24.1.2023 vergleicht gedanklich die Handlungsbedingungen von Friedens- und Umwelt-/Klimabewegung zwischen den 80ern und heute, Ähnlichkeiten und Unterschiede im Verlauf der jüngsten deutschen Geschichte. Darüber hinaus enthält es Hinweise zu einer Besprechung von Ulrike Heiders jüngstem Buch, zur Mediathekserie “Deadlines” und zum “völkerrechtlichen Subjekt” Malteserorden. Weiterlesen

Das Nichts – eine Blase?

Der gute Heiner Jüttner philosophiert über das “Nichts” in der Politik. Was könnte besser in diese Zeit passen? Das dachte sich auch Helmut Lorscheid, der heute morgen in Minutenschnelle “Nichts 2” zum Nichts in der Kunst ergänzte.

Selten habe ich mich zuletzt so gut verstanden gefühlt. Aus dem digitalen Nichts wiederauferstanden ist Küppersbusch-TV auf Youtube. Gratulation zum Happyend. Mir hätte was gefehlt. Weiterlesen

Wer ist Olaf?

Die Meinungen über ihn gehen auseinander. Die CDU träumt schon, wie einst Kohl 1982 hintenrum wieder auf die Regierungsbank zu kommen. Nach der Selbstzerlegung der Linkspartei wäre dann der Weg für die oppositionelle SPD als “Friedens- und Abrüstungspartei” wieder frei. Nichts davon wird so kommen. Ich bin mir nicht sicher, ob das eher gut oder schlecht ist.

Roland Appel erklärt ganz pragmatisch “Warum zögert Olaf Scholz?”. Es gibt weitere Gründe für den harten Konflikt USA-BRD, die Marco Seliger in der NZZ benannte. Sind das Ihre Interessen? Meine sind es nicht. Reinhard Olschanski führt Timothy Garton Ash als Zeugen an: “Timothy Garton Ash zu Scholz”.

Ein Diskurs-Karussell ziemlich weit weg von der Mehrheit der Menschen, die ganz andere elementarere Sorgen hat, für die die Grossen und Mächtigen aber überhaupt keine Zeit mehr haben: “Eigentum macht hässlich”. Ein Massen-/Politikproblem wird individualisiert ausgetragen. Wer wundert sich dann noch, wenn überhaupt nur noch die Hälfte an Wahlen teilnimmt?

In “Best of 22. Januar 2023” geht es um Iran und Symbolpolitik, Reichsbürger, russische Auswanderung, Sibylle Berg, Rentenproteste in Frankreich und Europa gegen Google. In “Best of 23. Januar 2023” wird es – ab 0.10 h hier – gehen um Döpfner bedroht US-Amerika, EU-Sanktionseigentore, Schlafwandeln in Nuklearkrieg, Abweichendes aus Russland & Ukraine, Frankreichs Atomkraft, Maghreb, Türkei vor der Wahl.

Die TV-Glotze mache ich heute erst zu Barnaby wieder an. Ich komme da nicht mehr vor. Muss auch nicht sein.

Bleiben Sie gesund. Bewegung soll gesund sein. Auch geistige.

Freundliche Grüße

Martin Böttger

« Ältere Beiträge

© 2023 Beueler-Extradienst

Theme von Anders NorénHoch ↑