Die hübsche Formulierung dieser Überschrift ist von Dietmar Dath. Ich habe sie bei Matthias Greffrath gefunden, dessen Beiträge zur DLF-Sendereihe “Essay&Diskurs” ich ausgiebig gelobt habe, und die jetzt auch als Buch erschienen sind. Aus diesem Anlass hat bruchstuecke.info einen Greffrath-Text als Wiederholung erneut digital abgesendet. Veraltet ist nichts davon.
Ein unschönes Beispiel für solche Maschinenstürmerei ist das Microsoft-Monopol in der öffentlichen Verwaltung. Ähnlich wie bei der Atommüll-Entsorgung kommt der fettere Teil der Rechnung später, in diesem Falle also: Jetzt.
Ein anderes Beispiel ist die Impfstoffentwicklung. Die Jacobin-Autor*inn*en Joona-Hermanni Mäkinen und Ilari Kaila berichten aus Finnland, wie schnell dort Impfstoff entwickelt, aber aus Kapitalmangel – quasi wie ein Streik des Kapitals gegen die “zu schnelle” öffentliche Wissenschaft – nicht produziert wurde. Nicht nur in Deutschland verstrich sehr viel mit Untätigkeit gefüllte Zeit.