Einen behaglichen Sonntag habe ich Ihnen gestern gewünscht. Ich hatte ihn.

Günter Bannas beschäftigt sich in seiner Kolumne “Ampelschaltungen” mit den kommenden Landtagswahlen: in ener Woche Schleswig-Holstein, in zwei Wochen NRW – und am 9. Oktober Niedersachsen. In Schleswig-Holstein wird sich wenig verändern, in NRW vielleicht ein bisschen mehr – oder auch nur sehr wenig. Umfragen sind keine Wahlergebnisse. Ein aussagestarkes NRW-Ergebnis hätte zweifellos bundesweite Relevanz – schlicht weil hier die meisten wohnen.

Mein Eintrag “Absteigende Mächte” enthält meine Lektüreempfehlungssammlung für heute. In der Jungle World gab es ein informatives Interview mit der FU-Professorin für Soziologie Katharina Bluhm über Russland. netzpolitik.org berichtete über Datenchaos bei Meta (ehem. Facebook). Bei heise-online gabs einen Bericht über Protest und eine Klage gegen den zukünftigen Umgang mit unseren Gesundheitsdaten. Tesla ist ein weiterer Datenriese, der die deutschen Autokonzerne ausdribbelt und überholt, ohne Rücksicht auf ökologische Verluste. Wer es noch nicht weiss: beim Elektroauto geht es nicht um Ökologie, sondern um neue Geschäftsmodelle und Profitraten, grosse. Und auch beim scheinspektakulären Vorgehen deutscher Medienbehörden gegen (einzelne!) Pornoportale geht es um eins gewiss nicht: die Geschäftsmodelle dieser Portale, die nicht auf Pornos, sondern wildester Datenkriminalität basieren.

Womit für heute wieder der Beweis erbracht ist: die Welt ist schlecht. Unterstützen Sie alles, was sie besser macht.

Freundliche Grüße
Martin Böttger

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net